Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Georg Schelbert

WikiMedia

CC BY

Berliner Netzwerk Kunstgeschichte und Digitalität

Humboldt-Universität zu Berlin | Berliner Netzwerk Kunstgeschichte und Digitalität | Lehrangebot | Digitale Kunstgeschichte in Berlin - Lehrveranstaltungen Winter 2018

Digitale Kunstgeschichte in Berlin - Lehrveranstaltungen Winter 2018

(bitte rufen Sie jeweils die links zu den Lehrveranstaltungen auf und informieren Sie sich auf den Seiten der Hochschulen über die Teilnahmebedingungen und Anmeldeformalitäten)

Lehrangebot FU

FU-Logo
  • Objekt und Wissen in kunsthistorischen Datenbanken - praktische Übungen zur Datenmodellierung
    gemeinsame Veranstaltung von Dr. Georg Schelbert (HU) u. Dr. Michael Müller, siehe unter HU
  • Bibliographieren und Bildrecherche
    Dr. Maximilian Benker
    Seminar/Übung, 2 SWS
    Zeit: Dienstag 10-12h
    Ort: Fabeckstr. 23-25, 1.2002 PC-Raum
    Inhalt: Das Angebot an fachspezifischen Informationen für Kunsthistoriker im Internet ist heute bereits sehr groß aber bezüglich der Qualität auch äußerst heterogen. Die für das Studium relevanten Angebote und Möglichkeiten im Netz ausfindig zu machen und auf ihre sinnvolle Verwendbarkeit hin zu analysieren, wird das Ziel dieser Lehrveranstaltung sein.
  • e-Learning-Tutorium Bildkünste (Gruppe I)
    Dr. Maximilian Benker
    e-Learning-Veranstaltung, 2 SWS
    Zeit: Mittwoch 12-14h
    Ort: Koserstr. 20, Hs B Hörsaal
    Inhalt: Die Geschichte der Kunst im Wandel ihrer Funktionen", kurz "Kunst und Funktion" genannt, ist ein Internet-Lernprogramm, das einen Überblick über die Kunstgeschichte in 30 Kapiteln unter der besonderen Fragestellung der Funktion von Kunst bietet. Das Programm ist verpflichtender Bestandteil des Bachelor-Studiengangs in den ersten beiden Semestern. In Anlehnung an die Grundkurse sind im ersten Semester primär die Lektionen zu den Bildkünsten, im zweiten die zur Architektur zu bearbeiten
  • e-Learning-Tutorium Bildkünste (Gruppe II)
    Dr. Maximilian Benker
    e-Learning-Veranstaltung, 2 SWS
    Zeit: Donnerstag 12-14h
    Ort: Koserstr. 20, A 127 Übungsraum
    Inhalt: Die Geschichte der Kunst im Wandel ihrer Funktionen", kurz "Kunst und Funktion" genannt, ist ein Internet-Lernprogramm, das einen Überblick über die Kunstgeschichte in 30 Kapiteln unter der besonderen Fragestellung der Funktion von Kunst bietet. Das Programm ist verpflichtender Bestandteil des Bachelor-Studiengangs in den ersten beiden Semestern. In Anlehnung an die Grundkurse sind im ersten Semester primär die Lektionen zu den Bildkünsten, im zweiten die zur Architektur zu bearbeiten

Lehrangebot HU

HU-Logo
  • Objekt und Wissen in kunsthistorischen Datenbanken - praktische Übungen zur Datenmodellierung
    Dr. Georg Schelbert, Dr. Michael Müller (FU)
    Vorlesung, 2 SWS
    Zeit: Dienstag 12-14h (ab 16.10.2018)
    Ort: IKB, Georgenstr. 47, R.3.42
    Inhalt: Das Seminar vermittelt konzeptuelle Herangehensweisen zur Strukturierung von Wissensbeständen über kunsthistorische Objekte und ihre Repräsentation in Online-Datenbanken. Die TeilnehmerInnen werden an konkreten Beispielen aus den Bereichen Provenzienzforschung und Erschließung kunsthistorischer Fotosammlungen arbeiten.
  • Kunst und Social Media
    Prof. Dr. Margarete Pratschke
    BA-Seminar, 2 SWS
    Zeit: Dienstag 16-18h
    Ort: Georgenstr. 47, Raum 3.42
    Modulzuordnung: BA-Studiengang
    Inhalt: Durch die Ubiquität von Social Media sind in den vergangenen Jahren diverse neue Formate und Möglichkeiten des Zusammenspiels von Kunst und Digitalität – und nicht zuletzt auch neue Betätigungsfelder für Kunst- und BildhistorikerInnen – entstanden. Das Seminar vermittelt einen Überblick über diese aktuellen Phänomene und ordnet sie kritisch in die Geschichte und Praktiken der Kunstgeschichte ein. Neben der Beschreibung und Analyse dieser Bildformen liegt ein Schwerpunkt des Seminars auf der praktischen wissenschaftlichen Arbeit mit diesen Bildern; in einem praktischen Teil des Seminars erlernen die SeminarteilnehmerInnen den Umgang mit Bilddatenbanken, um diese aktuellen digitalen Bilder zu sammeln, archivieren, sortieren und zu verschlagworten.

Lehrangebot TU

TU-Logo
  • N.N.
    N.N.
    Seminar, 2 SWS
    Zeit:
    Ort:
    Modulzuordnung:
    Inhalt:
  • N.N.
    N.N.

    Zeit:
    Ort: 0
    Modulzuordnung:
    Inhalt: N.N.

Lehrangebot htw

htw-Logo
  • Strategien der Digitalisierung
    Prof. Dr. Dorothee Haffner
    Seminar, 2 SWS (SL = Theorie)
    Zeit: Dienstag 14.00 - 17.15h
    Ort: HTW, Campus Wilhelminenhof, B 30
    Modulzuordnung: BA 5. Sem., offen für Gäste
  • Museumsdokumentation 2 - Datenbanken
    Prof. Dr. Dorothee Haffner
    Seminar, 2 SWS
    Zeit: Donnerstag, 14.00 - 17.15(ab 05.04.2018)
    Ort: HTW, Campus Wilhelminenhof, B 13.1
    Modulzuordnung: BA 3. Sem., offen für Gäste (um das gesamte Modul zu bestehen, muss auch B 13.2 (Fotografie) belegt und bestanden werden)

Lehrangebot udk

udk-Logo
  • „Digital ist besser??!“
    Yvonne Zindel
    Seminar, Blockveranstaltungen (SL = Theorie)
    Zeit: 17. Januar 10-18h, 18. Januar 10-18h, 19. Januar 10-18h, 20. Januar 11-13h
    Ort: udk, Raum wird noch bekannt gegeben
    Inhalt: Was ist eigentlich Digitalisierung? Und geht uns diese, als Künstler*innen, als Kunst und Kulturvermittler*innen etwas an, abgesehen von Social Media und Strategien zur (Selbst-)vermarktung? Wir erarbeiten in einer Begriffswerkstatt einen/mehrere Begriff(e) der Digitalisierung für eine Vermittlungspraxis des neugierigen Nachfragens: "Digital ist besser??!" in intensiven Textstudien kulturanthropologischer und postkolonialer Theorie.
  • Human Computer Interaction
    Prof. Dr. Nathalie Bredella
    Seminar, Blockveranstaltungen (SL = Theorie)
    Zeit: bitte dem Vorlesungsverzeichnis entnehmen
    Ort: udk, Hardenbergstr. 33, 336 (Seminarraum)
    Inhalt: Ausgehend von Donna Haraways Konzept der feministischen Objektivität, in dem der Begriff des Situierten Wissens eine zentrale Rolle einnimmt, werden wir uns in dem Seminar mit Interaktionen und Wechselwirkungen zwischen Mensch und Maschine im Rahmen des architektonischen Entwerfens beschäftigen. Teil des Seminars ist ein Vortrag und Workshop mit Jonah Marrs, in dem wir mit Electronic Waste Arduino Applikationen erproben. Der Workshop findet in Kooperation mit dem Lehrstuhl Digitales und Experimentelles Entwerfen statt (Prof. Dr. Norbert Palz, Gastprof. Sven Pfeiffer).

Aktuelles Semester

Vergangene Semester

SoSe 2018

WiSe 2017/18

SoSe 2017

WiSe 2016/17