Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Georg Schelbert

WikiMedia

CC BY

Berliner Netzwerk Kunstgeschichte und Digitalität

Humboldt-Universität zu Berlin | Berliner Netzwerk Kunstgeschichte und Digitalität | Lehrangebot | Digitale Kunstgeschichte in Berlin - Lehrveranstaltungen Sommer 2018

Digitale Kunstgeschichte in Berlin - Lehrveranstaltungen Sommer 2018

(bitte rufen Sie jeweils die links zu den Lehrveranstaltungen auf und informieren Sie sich auf den Seiten der Hochschulen über die Teilnahmebedingungen und Anmeldeformalitäten)

Lehrangebot FU

FU-Logo
  • Digitale Inventarisation
    Dr. Maximilian Benker
    Seminar/Übung, 2 SWS
    Zeit: Dienstag 12-14h (ab 17.4.2018)
    Ort: 1.2002 PC-Raum (Fabeckstr. 23-25)
    Inhalt: Die Fähigkeit des Umgangs mit solchen Datenbankensystemen zählt für Studierende der Kunstgeschichte zu den wichtigen Zusatzqualifikationen. Ziel sind erste Einblicke in die Datenbanklogik, in die wissenschaftliche Strukturierung von Daten sowie die Schärfung des Umgangs mit kunsthistorischer Terminologie andhand von einschlägigen Systemen.
  • E-Learning-Tutorium Architektur (Gruppe 1)
    Dr. Maximilian Benker
    e-Learning-Veranstaltung, 2 SWS
    Zeit: Mittwoch 12-14h (ab 18.4.2018)
    Ort: Hs B Hörsaal (Koserstr. 20)
    Inhalt: "Die Geschichte der Kunst im Wandel ihrer Funktionen", kurz "Kunst und Funktion" genannt, ist ein Internet-Lernprogramm, das einen Überblick über die Kunstgeschichte in 30 Kapiteln unter der besonderen Fragestellung der Funktion von Kunst bietet. Das Programm ist verpflichtender Bestandteil des Bachelor-Studiengangs in den ersten beiden Semestern (den Modalitäten bitte Veranstaltungslink aufrufen).
  • E-Learning-Tutorium Architektur (Gruppe 2)
    Dr. Maximilian Benker
    e-Learning-Veranstaltung, 2 SWS
    Zeit: Donnerststag 12-14h (ab 19.04.2018)
    Ort: A 127 Übungsraum (Koserstr. 20)
    Inhalt: "Die Geschichte der Kunst im Wandel ihrer Funktionen", kurz "Kunst und Funktion" genannt, ist ein Internet-Lernprogramm, das einen Überblick über die Kunstgeschichte in 30 Kapiteln unter der besonderen Fragestellung der Funktion von Kunst bietet. Das Programm ist verpflichtender Bestandteil des Bachelor-Studiengangs in den ersten beiden Semestern (den Modalitäten bitte Veranstaltungslink aufrufen).
  • Provenienzforschung zur Kunstsammlung Rudolf Mosse
    Dr. Meike Hoffmann
    Seminar, 2 SWS
    Zeit: Donnerstag 16-18h (ab 19.04.2018)
    Ort: 1.2002 PC-Raum (Fabeckstr. 23-25)
    Inhalt: Provenienzforschung zur Kunstsammlung Rudolf Mosse auf der Grundlage des Auktionskatalogs von 1934. Einzelwerke der ehemaligen Sammlung sollen identifiziert und ihre Schicksalswege mittels elektronischer Ressourcen so weit wie möglich rekonstruiert werden

Lehrangebot HU

HU-Logo
  • Digitale Bildkulturen
    Prof. Dr. Margarete Pratschke
    Vorlesung, 2 SWS
    Zeit: Donnerstags 18-20h (ab 19.4.2018)
    Ort: Unter den Linden. 6, HS 3075
    Inhalt: Die Vorlesung widmet sich einer problemorientierten Einführung in Geschichte, Praxis und Theorien digitaler Bildlichkeit von den 1960er Jahren bis in die Gegenwart und diskutiert, auf welche Weise heutige digitale Bildkultur(en) eine eigene digitale Geschichte aufweisen, die zugleich aufs engste mit analogen Bildtraditionen verknüpft ist.
  • Frauen und Technik!
    Prof. Dr. Inge Hinterwaldner
    Seminar, 2 SWS
    Zeit: Donnerstags 10-12h (ab 19.4.2018)
    Ort: IKB, Georgenstraße 47, Raum 3.30
    Modulzuordnung:
    Inhalt: "Frauen und Technik!" kann als herablassender Macho-Spruch intoniert werden und daraufhin als frohe feministische Kampfparole. Die Lehrveranstaltung setzt sich zum Ziel, ein möglichst breites Spektrum der Medienkunst – von Video bis DIY-Hacking – über künstlerische Positionen von Frauen in den Blick zu nehmen.
  • Strukturen der Stadt. Rom als Beispiel für digitale Methoden in der Architektur- und Kunstgeschichte
    Dr. Georg Schelbert
    Praxisseminar, 2 SWS
    Zeit: Donnerstags 10-12h (ab 19.4.2018)
    Ort: Georgenstr. 47, Raum 0.12
    Modulzuordnung: BA, MA
    Inhalt: Das Seminar untersucht verschiedene Gebiete und Formate der Anwendung digitaler Technologien, z.B. Karten, Digitalisate von Kunstwerken, Bild- und Schriftquellen, Datenbanken am Beispiel der Stadt Rom.
  • Bilder für die Kunstgeschichte. Der historische Großdiabestand des kunsthistorischen Instituts der Humboldt-Universität in der Lehre
    Dr. Georg Schelbert
    Praxisseminar, 2 SWS
    Zeit: Dienstags 10-12h (ab 17.4.2018)
    Ort: Geschwister Scholl-Str. 1-3, Grimm-Zentrum, Mediathek
    Modulzuordnung: BA, MA
    Inhalt: Auf der Basis der in den Jahren 2016/2017 durchgeführten Digitalisierung des Bestands sollen sowohl Institutsgeschichte und Schwerpunkte in der Lehre nachvollzogen werden.

Lehrangebot TU

TU-Logo
  • Mittelalterliche Raumkunst digital – Projektseminar zur Online-Präsentation der Glasmalereien aus der Erfurter Barfüßerkirche
    Dr. Maria Deiters, Juliane Schirr (BBAW)
    Seminar, 2 SWS
    Zeit: Freitags 10.00 - 12.00h
    Ort: Straße des 17. Juni 150
    Modulzuordnung:
    Inhalt: Das Projektseminar widmet sich der mittelalterlichchen Glasmalerei und setzt sich darüber mit Fragen der Digital Humanities auseinander, speziell der (Langzeit-)Archivierung und wissenschaftlich-strukturierten, zugleich breitenwirksamen Online-Erschließung von Kulturgütern.
  • Schwindel der Sinne. Von der Op Art und kinetischen Kunst zur Virtual Reality
    Dr. Stefanie Stallschus
    Seminar, 2 SWS
    Zeit: Dienstags, 10-12 Uhr
    Ort: Straße des 17. Juni 150, Raum 060
    Modulzuordnung:
    Inhalt: Erweiterte und virtuelle Realitäten erleben einen neuen Hype in der zeitgenössischen Kunst. Infolge der Entwicklung neuer Geräte hat eine junge Generation von Künstler*innen begonnen, mit der VR-Technologie und der Erfahrung des körperlichen Eintauchens zu experimentieren. Dabei geht es längst nicht nur um die Gestaltung spektakulärer Oberflächen, sondern auch um eine Befragung der gesellschaftspolitischen Dimensionen der Technologie. Auch wenn sich die Zukunftsfähigkeit dieser Entwicklung für die Kunst nicht vorhersagen lässt, ist eine historisch-kritische Verortung durchaus möglich...

Lehrangebot htw

htw-Logo
  • Museumsdokumentation 1
    Prof. Dr. Dorothee Haffner
    Seminar, 2 SWS (SL = Theorie)
    Zeit: Donnerstag 11.30 - 13.00 (ab 05.04.2018)
    Ort: HTW, WH A 430 - Wilhelminenhof Gebäude A
  • Museumsdokumentation 2
    Prof. Dr. Dorothee Haffner
    Laborpraktikum, 2 SWS
    1. Gruppe Zeit: Dienstags, 9:45 - 11:45 Uhr (ab 05.04.2018)
    2. Gruppe Zeit: Dienstags, 14:00 - 15:30 Uhr (ab 05.04.2018)
    Ort: HTW, Campus Wilhelminenhof, Gebäude A, Raum 532 (IT-Labor)

Aktuelles Semester

Vergangene Semester

WiSe 2017/17

SoSe 2017

WiSe 2016/17